aerial-air-travel-blue-756799.jpg

Studieninformationen

 

Das nachfolgende Informationsblatt wurde von der Ethikkommission der Universität München (LMU) geprüft und genehmigt.

Bei weiteren Fragen findest du unsere Kontaktdaten am Ende der Seite.

 

Offizieller Studientitel: Bewertung und Training der emotionalen Kompetenzen für die Steigerung des psychischen Wohlbefindens bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen – ein App-basierter Ansatz (ECoWeB) – Version 15.09.2020

 

Worum geht es in der ECOWEB-Studie?

Dieses Projekt zielt darauf ab, jungen Menschen einen Einblick in die Funktionsweise von Emotionen zu ermöglichen und die Fähigkeiten, Emotionen zu verstehen und zu managen, zu verbessern. Wir bitten junge Menschen, an einer Studie teilzunehmen, um herauszufinden, welchen Einfluss die Stimmung auf unser Erleben hat, wie sich Emotionen im Laufe der Zeit verändern und welche emotionalen Fähigkeiten das Wohlbefinden steigern.

 

Was muss ich tun?

Wir bitten dich, Fragen zu Emotionen, emotionalen Fähigkeiten und Wohlbefinden zu vier Zeitpunkten auf unserer Website zu beantworten. Diese Fragen werden zu Beginn der Studie und dann nach einem Monat, 3 Monaten und 12 Monaten bei sogenannten Follow-ups gestellt. Wir bitten dich, eine Gesundheits-App für mehrere Wochen zu nutzen, um deine Emotionen im täglichen Leben zu beobachten. Wir werden einigen Menschen innerhalb der App Selbsthilfe-Strategien und -Trainings anbieten, um die emotionale Fitness und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. So können wir erforschen, wie wir das Wohlbefinden junger Menschen am besten verbessern können. Wer welche Version der App erhält, ist zufällig.

 

Was ist Emotionale Fitness?

Emotionale Fitness ist die Fähigkeit, die eigenen Emotionen und die anderer Menschen zu erkennen und zu steuern. Wie auch bei der körperlichen Fitness, kannst du deine emotionale Fitness durch regelmäßiges Training verbessern.

 

Was sind die möglichen Vorteile einer Teilnahme?

Die Teilnahme kann dir helfen, deine eigenen Emotionen zu verstehen und besser zu managen. Sie wird uns auch helfen, das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit anderer junger Menschen zu verbessern. Die Selbsthilfe-Strategien können Sorgen oder Langeweile reduzieren und das Selbstvertrauen, Optimismus sowie das Erkennen und Verstehen von Emotionen erhöhen. In diesem Projekt wird dies über eine App erstmals in einem großen Umfang getestet.

Welche Zahlung erhalte ich?

Als Dankeschön und Belohnung für das Ausfüllen jeder Testung und für die Nutzung der App senden wir Amazon-Gutscheine oder gleichwertige Einkaufsgutscheine per E-Mail nach drei Monaten und nach zwölf Monaten. Der Wert des Gutscheins hängt von der Nutzung der App (bis zu 30 €) und der Durchführung der 1, 3 und 12-monatigen Online-Follow-up-Testung (je 10 €) ab. Du kannst also bis zu 60 Euro für die Teilnahme an der Studie verdienen.

 

Warum teilnehmen?

Durch deine Teilnahme spielst du eine wichtige Rolle beim Verständnis von Emotionen und bei der Verbesserung von Wohlbefinden und psychischer Gesundheit junger Menschen. Du kannst auch mehr über deine eigenen Gefühle erfahren und deine eigenen emotionalen Fähigkeiten verbessern.

 

Wo findet die Studie statt?

Unser Ziel ist es, über 2000 junge Menschen aus Großbritannien, Belgien, Deutschland und Spanien zu gewinnen.

 

Wer kann teilnehmen?

Junge Erwachsene im Alter von 16 - 22 Jahren in Großbritannien, Spanien, Deutschland und Belgien. Wir werden dich bitten, an einer Online-Testung teilzunehmen, um zu sehen, ob die Studie für dich geeignet ist. Wenn du Depressionen oder Gedanken, dir etwas anzutun, hast oder jemals eine Diagnose oder Behandlung von Depressionen, bipolaren Störungen (Manie) oder Psychosen hattest, ist die Studie nicht für dich geeignet. Die Studie und die App konzentrieren sich auf die Förderung des Wohlbefindens und die Prävention psychischer Probleme und nicht auf die Behandlung aktueller psychischer Störungen. Wenn du nicht teilnehmen kannst, kannst du auf unseren automatisierten Seiten andere Quellen der Unterstützung und Beratung finden.

 

Zuordnung zur Selbsthilfe-App

Alle berechtigten Personen innerhalb der Studie werden per Zufall ausgewählt, entweder einfach mit der App zur Emotionsbeobachtung fortzufahren (1/3 Wahrscheinlichkeit) oder zusätzliche Selbsthilfe- und Trainingselemente innerhalb der App zu erhalten (2/3 Wahrscheinlichkeit). Von den zusätzlichen Selbsthilfeangeboten erhält die Hälfte auf Grundlage ihrer Bewertungsergebnisse maßgeschneiderte Strategien. Die andere Hälfte wird allgemein bewährte Strategien erhalten.  Durch den Vergleich dieser Gruppen erfahren wir, welche Selbsthilfe die emotionalen Fähigkeiten, das Selbstvertrauen und das Wohlbefinden über 12 Monate hinweg am besten verbessert.

 

Wie kann ich auf die App zugreifen?

Wenn die Studie für dich geeignet ist, senden wir dir per E-Mail einen Link mit Zugang zur MyMoodCoach App auf dein Handy. Die App ist kompatibel mit iOS 9 oder aktuelleren Versionen oder Android 8.0 oder aktuelleren Versionen. Du benötigst Zugang zum Internet damit die App funktioniert.

 

Wie lange sollte ich die App nutzen?

Du kannst die App so lange nutzen, wie du willst. Wir empfehlen dir, sie an so vielen Tagen wie möglich für mindestens einen Monat zu verwenden, um den größten Nutzen zu erzielen.

 

Muss ich teilnehmen?

Nein, es liegt an dir zu entscheiden, ob du teilnimmst oder nicht. Wenn du der Teilnahme zustimmst, musst du online eine Einverständniserklärung unterschreiben. Die Teilnahme ist völlig freiwillig. Auch wenn du teilnimmst, kannst du jederzeit ohne Angabe von Gründen zurücktreten.

 

Sind meine Daten vertraulich und privat?

Alle über dich gesammelten Informationen werden streng vertraulich behandelt. Deine Daten werden vertraulich behandelt, sicher gespeichert und durch ein Passwort geschützt. Deine Kontaktdaten (Name, E-Mail, Telefonnummer) werden getrennt von allen anderen Daten gespeichert. Auch deine Antworten auf der Website und der App werden nur mit einer Projekt-Identifikationsnummer verknüpft, nicht mit deinen Kontaktdaten

 

Wer hat Zugang zu meinen (Kontact-)Daten?

Nur ausgewählte Forscher und Forscherinnen des ECoWeB-Studienteams können auf deine Kontaktdaten zugreifen. Auf diese Weise können sie sich mit dir in Verbindung setzen, um deine Fragen zu beantworten, dir Hilfe anzubieten oder den App-Zugang einzurichten. Die Kontaktdaten werden außerdem genutzt, um die Einkaufsgutscheine als Dankeschön für die Teilnahme an der Studie zu verschicken. Andere Mitglieder des Studienteams haben nur Zugriff auf die Informationen, die du anonymisiert auf der Website und der App eingibst.

Es könnte sein, dass uns nach Projektabschluss Fachzeitschriften oder andere Forschungsteams darum bitten, die Daten der Studie zu veröffentlichen, damit sie z.B. unserer Ergebnisse überprüfen können. Diese Daten sind dann jedoch anonymisiert und werden weder deinen Namen noch deine Kontaktdaten beinhalten.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Deine Kontaktdaten werden nicht länger als bis September 2022 (geplantes Projektende) gespeichert. Deine anderen Daten werden 10 Jahre lang nur zu Forschungszwecken gespeichert. Das entspricht der üblichen, guten Forschungspraxis. Bis zur Anonymisierung deiner Daten kannst du jederzeit deren Löschung verlangen. Unsere Datenschutzbestimmungen findest du auf einem Merkblatt. 

Erforschung von Emotion und Stimme

Wir hoffen, zu erforschen, wie sich Emotionen in der Stimme eines Menschen zeigen. Auf diese Weise sollen neue Wege entwickelt werden, um Emotionen zu erkennen und jungen Menschen zu helfen, bei Bedarf schnell Hilfe zu erhalten. Jeder in der Studie kann an der Sprachforschung teilnehmen. Im Emotionstagebuch der App kannst du wählen, ob du daran teilnehmen möchtest. Dort wirst du gebeten, alle emotionalen Ereignisse des aktuellen Tages zu beschreiben. Du kannst dieses Ereignis in die App eingeben oder mit der App sprechen, um eine Sprachaufzeichnung zu erstellen. 

 

Sprachaufzeichnung

Wenn du deine Stimme aufnimmst, wird sie automatisch in der App analysiert. Um die Vertraulichkeit zu gewährleisten, wird jede Aufnahme in winzige Stücke zerlegt und dann in der App wieder in zufälliger Reihenfolge zusammengefügt.  Das bedeutet, dass der Tonfall deiner Stimme zu hören ist, aber niemand hören kann, was du gesagt hast. So wird deine Identität geschützt. Die Dateien werden dann mit deiner Studien-Identifikationsnummer versehen, verschlüsselt und zur weiteren Analyse durch unsere spezialisierten Forscher an einen sicheren Server gesendet.  Wenn du die Sprachaufzeichnung verwendest, kannst du Feedback darüber erhalten, wie deine Stimme für andere klingen könnte.

Ohne deine Zustimmung werden in der App jedoch keine Daten gespeichert. Du musst dich aktiv für die Aufnahme entscheiden, indem du auf die Schaltfläche ‚Aufnahme‘ klickst.

 

Muss ich meine Stimme aufnehmen lassen?

Nein, diese Funktion ist völlig optional und freiwillig. Du hast die Wahl, deine Stimme aufzunehmen, wenn du ein emotionales Ereignis beschreiben möchtest.

Was ist, wenn ich mich aus der Studie zurückziehen oder meine Daten löschen möchte?

Wenn du bereit bist, uns deine Daten für Forschungszwecke zur Verfügung zu stellen, dann ist das ein großer Gewinn. Du kannst die Nutzung der App oder die Teilnahme an der Studie aber natürlich jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Bis Ende September 2022 kannst du die Löschung deiner Daten verlangen, danach werden deine Kontaktdaten gelöscht. Wenn du möchtest, dass alle deine Daten gelöscht werden, sende eine E-Mail an mymoodcoach@psy.lmu.de

Was sind die möglichen Nachteile einer Teilnahme?

Die ECoWeB-Studie bietet dir lediglich Selbstbeobachtung und Selbsthilfe - keine Therapie. Die App wird nicht direkt von Ärzt*innen oder Therapeut*innen überwacht oder unterstützt. Solltest du psychische Probleme bemerken, kannst du dich 24 Stunden am Tag an den Krisendienst Psychiatrie wenden (Telefonnummer: 0180 / 655 3000 oder im Internet http://www.krisendienst-psychiatrie.de/). Dein Hausarzt*deine Hausärztin bleibt für deine medizinische Versorgung verantwortlich. Es liegt in deiner Verantwortung, ihn*sie oder andere professionelle Helfer*innen zu kontaktieren. Du kannst dich für weitere Informationen an uns wenden und wir werden dich gerne beraten.

Was wird mit den Ergebnissen geschehen?

Wir werden die Informationen analysieren, die wir von allen Beteiligten am Ende der Studie erhalten haben. Es ist unser Ziel, die Arbeiten in wissenschaftlichen Zeitschriften zu veröffentlichen. Deine Identität wird in keinem Bericht oder in keiner Veröffentlichung offengelegt. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse werden wir auf unserer Website veröffentlichen. Wir werden diesen Bericht auch an alle Teilnehmer*innen senden, die ihn anfordern.

 

Wer hat die Studie bewertet?

Diese Studie wurde von den Ethikkommissionen der beteiligten Universitäten geprüft und positiv bewertet. In Deutschland wurde die Genehmigung durch die Ethikkommission des Klinikums der Universität Münchens (LMU) erteilt.

 

Was passiert, wenn ich weitere Fragen habe?

Wenn du Fragen zur Studie hast, dann kontaktiere Maria Voß unter 089/2180-5619 oder schreibe eine E-Mail an mymoodcoach@psy.lmu.de.

 

Wenn du dich über einen Aspekt der Arbeit des Forschungsteams beschweren möchtest, kannst du dich an Professor Edward Watkins von der University of Exeter, UK, wenden. Professor Watkins ist der Studienleiter der gesamten Studie über alle beteiligten Länder hinweg.

 

Auf unserer Kontaktseite findest du weitere Informationen zu unserem Team und wie du uns erreichen kannst.

© ECoWeB Studie mit der MyMoodCoach App